Um Ihre Website-Nutzung zu optimieren, verwenden wir Cookies. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie diese Website weiter nutzen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. OK

Regelung und Inkrafttreten

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Kunden und der Schweizer Skischule Schneesport Bivio.
Der Vertag zwischen dem Kunden und der Schneesport Bivio kommt mit der vorbehaltlosen Annahme der Buchung zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag (inbegriffen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen) für den Kunden und für die Schneesport Bivio wirksam. Meldet die buchende Person weitere Kunden an, so steht sie für deren Vertragspflichten wie für ihre eigenen Verpflichtungen ein.

Leistungen und Preise

Unsere Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung im Prospekt und im Internet. Sonderwünsche des Kunden bedürfen der Zustimmung der Schulleitung. Falls nicht anders angegeben, dauert eine Lektion 55 Minuten. Falls der Kunde nicht zur vereinbarten Uhrzeit am vereinbarten Treffpunkt anzutreffen ist, wartet der Lehrer oder die Lehrerin 20 Minuten. Für die verlorene Zeit kann keine Entschädigung geltend gemacht werden.
Verkleinert sich eine Gruppe auf weniger als 5 Teilnehmer, behalten wir uns das Recht vor, diese zusammenzulegen, oder die Unterrichtsstundenanzahl zu verkürzen. Mehrmaliger Lehrerwechsel aufgrund der flexiblen Organisation kann möglich sein. Wir versuchen aber dies, so gut wie möglich zu verhindern. Wir lehnen jegliche Haftung für Unfälle, die sich während oder vor dem Unterricht ereignen, ab. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer. Preisrückerstattung wegen Verletzung oder Krankheit sind nur mit ärztlichem Attest möglich. Nur nicht genützte Tage (Differenzbetrag mit Abzug einer Bearbeitungsgebühr pro Tag) werden rückerstattet. Unterrichtsausfälle wegen witterungsbedingter Einflüsse (höhere Gewalt) werden nicht ersetzt. Privatunterricht findet bei jeder Witterung statt. Die persönliche Buchung ist nicht übertragbar! Nicht verbrauchte Unterrichtseinheiten verfallen.
Die Unterrichtspreise sind aus dem Prospekt oder aus dem Internet ersichtlich. Die Preise verstehen sich, wenn nichts anderes erwähnt, pro Person. Als Basispreis gelten die Angaben in CHF. Die Umrechnung in EURO erfolgt bei Bezahlung zu einem von der Schneesport Bivio festgelegten Umrechnungssatz unter Berücksichtigung des aktuellen Wechselkurses.
Die Schneesport Bivio behält sich ausdrücklich das Recht vor, Prospektangaben, Leistungsbeschreibungen, Preise in den Prospekten und auf den Preislisten zu ändern. Sollte dies der Fall sein, setzt Sie die Schneesport Bivio vor Vertragsabschluss davon in Kenntnis.

Im Kursbeitrag ist die Benützung der Liftanlagen nicht inbegriffen (sofern nicht anders erwähnt).

Reservation

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservation, damit wir die gewünschten Dienstleistungen auch bestätigen können.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt vor dem Kursbeginn im Büro der Schneesport Bivio. Wir akzeptieren nebst Bargeld in CHF und EURO auch die REKA-Checks, sowie EC-direkt, Postcard, Eurocard/Mastercard, Visa, REKA-Card und American Express.

Annullierungsbedingungen

Alle Annullierungen und Änderungen müssen über das Büro Schneesport Bivio erfolgen. Bei einer Abmeldung werden folgende Annullierungskosten fällig:

Bis 14 Tage vor dem Unterricht: 0%
14 Tage bis 48 Stunden vor dem Unterricht: 50%

Bei Annullierungen weniger als 48 Stunden vor Reservationsbeginn sind wir leider gezwungen, den vollen Tarif in Rechnung zu stellen.

Beanstandungen

Entspricht die von der Schneesport Bivio erbrachte Leistung nicht der vertraglichen Vereinbarung oder ist der Kund mit der Art des Unterrichts nicht einverstanden und kann vor Ort keine Einigung erzielt werden, so muss der Kunde sich direkt an die Leitung der Schneesport Bivio wenden. Beanstandungen sind schriftlich mit Datum, Vorfall und involvierten Personen an die Schneesport Bivio zu richten.

Gerichtsstand, Erfüllungsort und Rechtswahl

Es ist ausschliesslich schweizerisch Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Surses im Kanton Graubünden.